Univ.Prof. Dr.phil Christa Brüstle

Stellvertretende Leitung

Vita

Christa Brüstle ist Professorin für Musikwissenschaft, Frauen- und Genderforschung am Institut 14 Musikästhetik und seit 2012 Leiterin des Zentrums für Genderforschung der Kunstuniversität Graz. Sie studierte Musikwissenschaft, Germanistik und Linguistik in Freiburg i. Br. und Frankfurt a. M. und promovierte 1996 über die Rezeptionsgeschichte Anton Bruckners. 1999-2005 und 2008 war sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Sonderforschungsbereichs „Kulturen des Performativen“ an der Freien Universität Berlin, wo sie sich 2007 mit der Arbeit Konzert-Szenen: Bewegung – Performance – Medien. Musik zwischen performativer Expansion und medialer Integration 1950 – 2000 habilitierte. Sie war Lehrbeauftragte an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“, an der Technischen Universität Berlin sowie an der Universität Wien. 2008-2011 war sie Gastprofessorin an der Universität der Künste Berlin und 2014 Gastprofessorin für Musikwissenschaft an der Universität Heidelberg.
Als Musikwissenschaftlerin war sie im Vorstand der Berliner Gesellschaft für neue Musik sowie in der Initiative Neue Musik Berlin aktiv, wo sie zahlreiche künstlerisch-wissenschaftliche Veranstaltungen organisiert und kulturpolitische Initiativen mitgestaltet hat. Darüber hinaus gehörte sie von 2008 bis 2011 zum Team des Berliner Netzwerks Neue Musik „ohrenstrand“ (Bundeskulturstiftung). Als Professorin in Graz setzt sie sich weiterhin für die Kooperation zwischen Musikologie, Kunstästhetik und musikalischer Praxis ein und betreut wissenschaftliche-künstlerische Dissertationsprojekte sowie regelmäßig künstlerische Bachelor- und Masterarbeiten. Seit 2017 ist sie im Vorstand des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt aktiv, 2019-2021 als stellvertretende Vorsitzende.

Kontakt

Telefonnummer: +43 316 389 3558
E-Mail: christa.bruestle(at)kug.ac.at